Politik

Vierte Neue Stuttgarter Abendgespräche

Zwei Jahre nach den Enthüllungen über die massive und anlasslose Überwachung praktisch der gesamten Bevölkerung des Planeten durch die NSA und andere Geheimdienste wurde noch immer nicht wirklich viel dagegen unternommen. Vielmehr sah es ja zeitweise so aus, als würde das Thema nach einem kurzen Aufschrei der Empörung wieder in der Versenkung verschwinden. Dagegen kämpfen wir in Stuttgart mit den No-Spy-Konferenzen (früher PrismCamp), den Neuen Stuttgarter Abendgesprächen und anderen Aktionen an.

Aktuell ist das Thema ja zum Glück wieder mehr in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses gerückt, durch den Entwurf für eine neue Vorratsdatenspeicherung und die zweifelhafte Zusammenarbeit des BND mit der NSA, Stichwort "Selektoren".

Bei der vierten Veranstaltung in der Reihe Neue Stuttgarter Abendgespräche, mit der wir jedes Mal einen Teilaspekt der Überwachung beleuchten wollen, war am Dienstag Carsten Ulbricht, Rechtsanwalt aus Stuttgart, zu Gast. Ziel war, die rechtlichen Aspekte des Problems einmal näher zu betrachten.

    Netze

Beim Webmontag Stuttgart im Mai

Die nur mittelprächtige Teilnehmerzahl beim Webmontag Stuttgart war zum Teil sicher dem Wetter, zum Teil aber auch der zuletzt etwas vernachlässigten Website zuzuschreiben. Dort stand zwar der Termin, aber nicht, welche Vorträge es geben würde. Ein harter Kern und ein paar Neulinge ließen sich davon aber nicht abschrecken.

    Politik

Jetzt also doch - eine Pediga-Demo in Stuttgart :(

Im Januar gab es ja noch eine "vorsorgliche" Demo als auch nur das Gerücht die Runde machte, es würde evtl. eine Pegida-Demo in Stuttgart geben. Damals hatte ich noch gehofft, das Signal der 8000 Teilnehmer wäre deutlich genug gewesen, um als Abschreckung zu dienen. Leider hat es nicht lange angehalten.

    Netze

Spotlight Forum

Irgendwie habe ich es ja auch dieses Jahr wieder geschafft, das Internationale Trickfilm-Festival und so ziemlich alle Veranstaltungen in dessen Umfeld zu verpassen. Fast auf den letzten Drücker habe ich es dann wenigstens noch zum Spotlight-Forum, einer Veranstaltung der Werbefilm-Macher, geschafft.

    Musik

Wohnzimmerkonzert mit Black Swift

Ich habe ein Faible für kleine Konzerte entwickelt. Man ist näher dran, lernt neue Musik kennen und günstig sind sie auch noch. Was ich bisher noch nicht mitgemacht hatte, ist das wohl kleinste Format, das man noch "Konzert" nennen kann: Ein Auftritt in einem Wohnzimmer.