Musik

Kate Rusby in Basingstoke

(Nachtrag - Das Konzert fand bereits am 18.05. statt.)

Zu den Dingen, die ich nach meinem persönlichen Brexit vermissen werde, gehören die Konzerte von Kate Rusby, die leider fast ausschließlich in Großbritannien auftritt. Also habe ich die Gelegenheit ergriffen, bei meinem voraussichtlich letzten Besuch auf der Insel auch noch eins ihrer Konzerte mitzunehmen. Dazu musste ich am Tag vor der ConfConf einen Schlenker nach Basingstoke einlegen.

    Musik

Laetitia Sadier Source Ensemble im Merlin

Laetitia Sadier hat eine neue Band. Nachdem der "Hiatus" von Stereolab ja leider zum Dauerzustand geworden ist, hatte sie schon einmal eine neue Band namens Monade bevor sie die letzten Jahre nur unter ihrem eigenen Namen unterwegs war (mal mit, mal ohne Begleitung). Nun also "Laetita Sadier Source Ensemble", was einerseits andeutet, dass es eben nicht mehr nur sie selbst ist, die da den Ton angibt und gleichzeitig vermeidet, eine neue "Marke" aufbauen zu müssen.

Das Album Find Me Finding You kannte ich noch nicht, als ich mich ins Merlin aufmachte.

    Musik

Tamikrest in der Manufaktur

Die Manufaktur in Schorndorf hat ja doch noch mal wieder Musik im Angebot, die mich interessiert. Zuletzt war ich dort vor über zwei Jahren, zu einem Auftritt von She Keeps Bees.

    Musik

Slowdive in Berlin

Als Slowdive 2014 auf Tour gingen, zum ersten Mal seit ihrer Auflösung im letzten Jahrhundert, war man wohl auch wieder auf den Geschmack gekommen, gemeinsam zu Arbeiten. Zumindest legten das diverse Teaser nah, die auf Twitter erschienen und den Eindruck erweckten, dass man auch Zeit im Studio verbracht hatte und an neuen Songs arbeitete. Es dauerte dann doch bis 2017, bis der erste neue Song, Star Roving, erschien. Mittlerweile ist auch ein neues Album angekündigt, das am 5. Mai erscheinen wird.

Und Slowdive sind wieder auf Tour. Als erstes stand eine kurze Europa-Tour an, die sie leider auch dieses mal wieder nicht nach Stuttgart oder auch nur in die Nähe gebracht hätten. Ich wäre ja am liebsten nach Paris gefahren, hatte an dem Tag aber einen VHS-Kurs. Dann eben Berlin.

    Musik

Emily Barker im Laboratorium

Nanu - es ist ja schon März und erst jetzt schaffe ich es zu meinem ersten Konzertbesucht des Jahres. Wenn das so weitergeht, unterbiete ich noch das Vorjahr.

Ins Laboratorium komme ich ja gefühlt auch nur alle zwei Jahre. Aber für Emily Barker ist das wahrscheinlich eine gute Location. Das Stammpublikum dort sorgt eigentlich automatisch für ein volles Haus - kein Vergleich zu ihrem Auftritt im nur spärlich gefüllten Keller Klub.