Netze

Ironblogging++

Ich hatte mich ja zum Stuttgarter Iron Blogging verpflichtet. Dabei war ich davon ausgegangen, dass der Schwerpunkt auf dem Bloggen an sich liegt, also dem Schreiben von Blogartikeln, und nicht so sehr darauf, welches Blog man damit nun befüllt. Mittlerweile hat sich herauskristallisiert, dass die Mehrheit der Teilnehmer das anders sieht. Damit ist mein urprünglicher Plan, mal hier und mal dort zu posten, hinfällig.

    Musik

Dead Can Dance

Wenn die Band nicht zu mir kommt, muss ich eben zur Band kommen. Dieses Motto war, wieder einmal, angesagt. Aber wenn die Band Dead Can Dance ist, zur ersten Tour seit 2005 kommt und dazu noch mit dem ersten neuen Material seit 1996 im Gepäck, dann nimmt man auch mal eine kleine Reise auf sich. In diesem Fall nach Frankfurt.

    Netze

Barcamp Stuttgart Nr. 5

Schön war's wieder, beim Barcamp in Stuttgart. Wie immer fand die Veranstaltung im Literaturhaus statt, nur wurde es dieses Jahr etwas größer geplant (300 Teilnehmer) und u.a. noch die Räume des Vinum im Erdgeschoss dazu genommen.

Getreu dem Barcamp-Motto, dass jede(r) auch etwas beitragen soll, habe ich dieses Jahr auch wieder zwei Sessions angeboten: Eine zum Thema Präsentationen (was sonst?) am Samstag und eine über TEDx und TEDxStuttgart am Sonntag.

    Netze

Iron-Blogging Stuttgart

Okay, offensichtlich habe ich mich gerade für das Iron-Blogging Stuttgart verpflichtet. Dann sollte demnächst hier ja wieder mehr los sein (und dieses Posting zählt natürlich nicht) ...

Eigentlich will ich mich zwingen motivieren, mein anderes Blog mit Inhalten zu versorgen, aber ich habe so meine Zweifel, dass ich zu dem sehr speziellen Thema dort jede Woche wirklich etwas sinnvolles schreiben kann. Daher (und aus technischen Gründen) werde ich ggfs. hier Pointer posten und nur dann, wenn mir zum anderen Thema gerade nichts einfällt, gibt's vollständige Postings hier.

Das wird bestimmt lustig :)

    Bücher

Mini Book Review: The $100 Startup

The $100 Startup: Reinvent the Way You Make a Living, Do What You Love, and Create a New Future by Chris Guillebeau

Not quite sure what to make of this book. It does tell the tales of quite a few businesses that all started small, i.e. as a (more or less) $100 startup. These stories are interesting to read, but don't really help you, since many of those businesses are accidental. Later parts of the book try to analyze how to come up with ideas for promising micro-businesses. It also discusses that, eventually, you will have to make the decision between further growth and staying small. Those options, again, are supported by examples.

The book keeps a somewhat neutral point. Which, I guess, is what is irritating me about it. The summary of the book in 5 sentences would look something like this: