Musik

Nochmal gehört: Peter Gabriel in der Schleyerhalle (2013-10-13)

Viel gesehen hatte ich ja nicht beim Konzert von Peter Gabriel in der Schleyerhalle in Stuttgart im Oktober. Dafür kann ich es mir jetzt wenigstens noch einmal anhören. Die Konzerte der aktuellen Tour kann man nämlich auf CD bestellen.

Nun sind Konzertmitschnitte - illegal, geduldet, oder legal - ja nichts Neues, Stichwort "Bootleg". Manche Künstler sind bekannt dafür, dass sie das Mitschneiden - auch direkt vom Mischpult - ausdrücklich erlauben, etwa The Grateful Dead, solange damit niemand Geld macht. So manchen Konzertmitschnitt findet man auch - mit Duldung der Künstler - bei archive.org, wie etwa das Konzert der Cowboy Junkies in Frankfurt, das ich am 4. Juni 2004 besucht habe.

Eher noch die Ausnahme ist es dagegen, dass die Künstler selbst den Mitschnitt anbieten. Dabei ist es doch nur logisch: Wenn das Konzert gefallen hat, bin ich doch viel eher in der Stimmung, für eine Aufzeichnung genau dieses Ereignisses zu bezahlen. Die Technik ist ohnehin da - viel fehlt da nicht mehr zu einem verkaufsfähigen "offiziellen Bootleg". Und im Zeitalter der Suche nach neuen Geschäftsmodellen wundert es mich schon ein bisschen, dass man diesen Ansatz noch nicht häufiger findet.

Peter Gabriel jedenfalls bietet Aufzeichnungen der Konzerte seiner jüngsten Tour an. Man konnte sogar eine Box aller Konzerte erstehen - bei einem Preis von 475 Euro(!) wohl wirklich nur etwas für Superfans.

Für 18 Euro (inkl. Versand) bekommt man eine Doppel-CD (keine CD-Rs) in einer Papp-Hülle. Das Design ist schlicht: Unter dem Titelbild ist das Datum und der Ort aufgedruckt, auf der Innenseite stehen die kompletten Tourdaten und auf der Rückseite die Titel.

Zusätzlich bekommt man einen Code, mit dem man den Konzertmitschnitt herunterladen kann (als FLAC, also verlustfrei komprimiert). Im Falle des Stuttgarter Konzerts sind das zwei ZIP-Files mit zusammen 3,1 GB.

Was soll ich sagen: Es ist eben ein Konzertmitschnitt. Die Soundqualität ist gut. Der eigentliche Wert der Aufzeichnung ist aber sicher der emotionale, eben der "ich war dabei"-Faktor.

Wenn mehr Künstler einen Mitschnitt (es muss ja keine CD sein, ein Download tut's auch) genau des Konzerts anbieten würden, das ich besucht habe, würde ich den wahrscheinlich fast immer kaufen. Hallo, "neues" Geschäftsmodell?

Creative Commons Licence "Nochmal gehört: Peter Gabriel in der Schleyerhalle (2013-10-13)" by Dirk Haun is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International Licence.

Trackback

Trackback-URL für diesen Eintrag: https://hirnableiter.tinycities.de/trackback.php/peter-gabriel-stuttgart-cd

Keine Trackback-Kommentare für diesen Eintrag.
Nochmal gehört: Peter Gabriel in der Schleyerhalle (2013-10-13) | 0 Kommentar(e) | Neuen Account anlegen
Die folgenden Kommentare geben Meinungen von Lesern wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der Betreiber dieser Site. Die Betreiber behalten sich die Löschung von Kommentaren vor.