Musik

Anne Clark in Reutlingen

Es ist ja doch schon "etwas" länger her, dass ich Anne Clark einmal live gesehen habe. Und da war sie auf einer Akustik-Tour. Nun aber stand bereits der Abschied an - es soll angeblich ihre letzte Tour werden. Dafür fahre ich dann auch mal nach Reutlingen.

Anne Clark under a full moon Angekündigt waren Anne Clark und herrB, aber nicht als Doppelkonzert sondern als gemeinsamer Auftritt, da sie wohl zuletzt auch viel mit ihm zusammen gearbeitet hat. Die Bühne indes war in drei Bereiche aufgeteilt: Links und rechts je ein Podest, dazwischen eine Leinwand und davor ein Notenständer und ein Mikrofon. Dass sich herrB links platzieren würde, war angesichts der dort aufgebauten Elektronik klar. Und die beiden anderen Bereiche?

Das erste Stück rezitierte Anne Clark von hinter der Leinwand - im Gegenlicht war sie zu sehen, wie sie Rücken an Rücken mit herrB stand. Erst danach bekam das Publikum die beiden Musiker überhaupt zu sehen.

Anne hielt sich dann hauptsächlich in der Bühnenmitte auf. Das Podest rechts wurde gelegentlich mal von ihr, mal von herrB benutzt, der sich dazu eine Akustikgitarre umschnallte, die aber alles andere als akustische Töne produzierte (oder sie waren im Soundteppich untergegangen - so ganz sicher bin ich mir da nicht).

Anyway, da ich mit dem Oeuvre von Anne Clark immer noch nicht so richtig gut vertraut bin, gab es viele mir unbekannte Stücke. Viele davon waren aber wohl jüngeren Datums, von den Kollaborationen mit herrB. Stilistisch war es dieses Mal ausschließlich elektronisch und meist tanzbar. Sound und Lautstärke waren prima.

Irgendwann verabschiedete sie sich dann, ohne "die Klassiker" gespielt zu haben. Klar, die hatte sie sich für die Zugaben aufgehoben: zunächst ein reichlich kurzes "Abuse", dann ein leider ziemlich übersteuertes "Sleeper in Metropolis" und dann, nach nochmaligem Abgang und Herbeiklatschen, ganz am Ende noch "Our Darkness".

Am Merchandise-Stand hing eine Notiz, dass Anne Clark 30 Minuten nach Ende des Konzerts hier signieren würde, was sie dann, natürlich in Begleitung von herrB, auch tat.

Tolles, stimmiges Konzert. Schöner Abschluss einer Live-Karriere (wenn es denn dabei bleibt). Da ärgere ich mich nachträglich schon ein bisschen, dass ich in den letzten 13 Jahren nicht doch noch ein paar andere Auftritte, die sie in der Region hatte, mitgenommen habe.

Creative Commons Licence "Anne Clark in Reutlingen" by Dirk Haun is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International Licence.

Trackback

Trackback-URL für diesen Eintrag: https://hirnableiter.tinycities.de/trackback.php/anne-clarke-farewell-tour

Andere haben folgendes über 'Anne Clark in Reutlingen' geschrieben:

12 Monate, 11 Konzerte - Dirks Hirnableiter
[...] Mein alljährlicher Rückblick. Fangen wir mit der Liste an: Jesu/Sun Kil Moon in Paris Laetitia Sadier im Schocken Anne Clark in Reutlingen Cat Power in Karlsruhe Marillion im LKA Swim Bird Fly im Merlin Black Swift im Merlin Amanda Palmer in [...] [mehr]
Empfangen am Dienstag, 03. Januar 2017, 11:02 Uhr

Anne Clark in Reutlingen | 0 Kommentar(e) | Neuen Account anlegen
Die folgenden Kommentare geben Meinungen von Lesern wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der Betreiber dieser Site. Die Betreiber behalten sich die Löschung von Kommentaren vor.