Netze

12min.me jetzt auch in Stuttgart

Irgendwie klingt das ja vertraut: Kurze Talks mit einem festen Zeitlimit - da gibt es doch schon viele ähnliche Formate. Ignite etwa oder Pecha Kucha (welches in Stuttgart leider eingeschlafen ist) oder auch TED bzw. TEDx. Aber 12min.me hat tatsächlich nochmal einen etwas anderen Ansatz.

Rein formell gibt es nur die Anforderung, dass die 12 Minuten nicht überschritten werden dürfen. Außerdem hat anschließend das Publikum ebenfalls noch einmal 12 Minuten Zeit, Fragen zu stellen (und die Antwort muss auch innerhalb dieser zweiten 12 Minuten gegeben werden). Inhaltlich ist 12min.me in der Startup-Szene verankert, so dass man hier hauptsächlich Selbstvorstellungen und Vorträge über das Umfeld erwarten darf.

Bei der Premiere in Stuttgart (die Idee stammt aus Hamburg und ist auch schon in anderen deutschen Städten präsent) gab es Vorträge von Emanuel Vornax (den wir ja schon beim TEDxStuttgart hatten) zu seinem Lieblingsthema Kaffee, von Tom Friderich von Moovel und von Martin Kluck von Kipepeo Clothing.

Emanuel hatte sich mit seinen 10 Fakten zum Kaffee, die dann nur 9 waren, vielleicht etwas übernommen. Interessant, zum Teil auch witzig, aber jetzt vielleicht - abgesehen vom Preisaspekt, den er schon beim TEDxStuttgart behandelt hatte - nicht so wirklich überzeugend.

Professionell war das Auftreten von Tom Friderich über Mobilitätslösungen. Als Nicht-Autofahrer war mir Moovel zwar bekannt, dass es das in dieser Form bisher nur in Stuttgart gibt, war mir aber nicht bewusst gewesen. Eine App für alle Verkehrssysteme, vom ÖPNV bis zum Car Sharing, erscheint mit sinnvoll, aber - und das klang auch an - alle Anbieter unter einen Hut zu bringen, stelle ich mir anstrengend vor.

Die sympathischste Story hatte natürlich Martin Kluck von Kipepeo mit seinem T-Shirts mit Kindermotiven, deren Erlös wieder den Gemeinden (und vor allem Schulen) in Afrika zugute kommt. Schön auch, wie sie behutsam und manchmal überraschend wachsen. Etwa, wenn - just in dieser Woche - ein Bericht auf einer populären Website in den USA den Kipepeo-Store überlastet, weil man eben bisher - nach fast 8 Jahren im Geschäft - noch nie so einen Ansturm hatte.

Im Großen und Ganzen war die Premiere des neuen Formats also gelungen. Mal sehen, wie sich das Format langfristig schlägt. Geplant ist, jetzt an jedem zweiten Donnerstag im Monat jeweils drei Redner an den Start zu schicken (für nächstes Mal steht schon Jens Schmelzle von Simpleshow fest). Die Frage ist natürlich, ob es langfristig möglich ist, immer 3 Redner aus der lokalen Szene zu finden, die auch etwas Interessantes zu erzählen haben, denn für reine Selbstvermarktungs-Vorträge kommt niemand zu so einem Event. Man darf gespannt sein, wie sich die Veranstaltung entwickelt.

Creative Commons Licence "12min.me jetzt auch in Stuttgart" by Dirk Haun is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International Licence.

Trackback

Trackback-URL für diesen Eintrag: https://hirnableiter.tinycities.de/trackback.php/12min.me-stuttgart-1

Keine Trackback-Kommentare für diesen Eintrag.
12min.me jetzt auch in Stuttgart | 0 Kommentar(e) | Neuen Account anlegen
Die folgenden Kommentare geben Meinungen von Lesern wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der Betreiber dieser Site. Die Betreiber behalten sich die Löschung von Kommentaren vor.