Netze

TED 2016 im Kino

Was TED ist, muss ich an dieser Stelle ja hoffentlich nicht mehr erklären. Die Konferenz ist immer noch eines der Highlights des Jahres - und immer noch sehr elitär und auch sehr teuer. Mit den unabhängig, aber unter Lizenz, organisierten Ablegern TEDx (auch in Stuttgart) gibt es schon seit Jahren so etwas wie eine Community und als weiteren Schritt, mehr Menschen am TED-Phänomen teilhaben zu lassen, gab es dieses Jahr eine ganz neue Premiere: Die Übertragung eines Teils der Konferenz in Kinos.

    Netze

Beim Webmontag Stuttgart im Februar

Die Aufgabe eines Veranstalters kann frustrierend sein. Wenn von fünf geplanten Vorträgen drei kurzfristig wieder abgesagt werden, was soll man da noch machen? So geschehen beim Stuttgarter Webmontag im Februar.

    Netze

FOSDEM 2016

Auch dieses Jahr bin ich wieder zur FOSDEM nach Brüssel gefahren. Und das, wo ich mich doch aus der Welt der Software weitgehend verabschiedet habe. Aber auch, wenn ich damit nicht mehr meinen Lebensunterhalt verdiene - ich bin immer noch (wenigstens ein bisschen) in einem Open-Source-Projekt involviert und vor allem sind dort einfach viele Leute, die ich kenne, und die ich sonst kaum treffe.

    Netze

Buzzword-Overload: LearnTEC 2016

Von der LearnTEC, einer Messe zum Thema E-Learning, hatte ich schon gehört und das Thema interessiert mich ja auch, mehr oder weniger. Vor allem, da ich oft darauf angesprochen werde, ob ich nicht Webinars oder ähnliches anbieten will. Da die MFG großzügig Freitickets verteilt hat (Danke!), habe ich mich also mal auf den Weg nach Karlsruhe gemacht.

    Netze

Es ist mal wieder Zeit für einen Umzug

Mit der Trägheit ist es ja so eine Sache. Wenn etwas läuft, will man nichts daran ändern. Selbst wenn sich dann, nach und nach, kleinere Probleme anhäufen die, jedes für sich genommen, noch kein Grund für eine große Änderung wären, nimmt man die eben hin. Irgendwann ist dann aber der Punkt erreicht, wo man zurückblickt und feststellt, dass es gar nicht mehr so gut ist, wie früher einmal und man sich viel zu lange nicht darum gekümmert hat, auch mal Alternativen in Betracht zu ziehen.

Ähnlich ging's mir vor einiger Zeit in meinem Job - bis ich mich nach 13 Jahren endlich aufraffen konnte, etwas Neues zu wagen. In einem ganz anderen Kontext ging es mir zuletzt jetzt mit meinem Webhoster so.