Netze

Sketchnoting-Workshop mit Frau Hölle

Mit Sketchnoting hatte ich vor gut einem halben Jahr schon einmal experimentiert. Motiviert hatte mich der Frust, dass meine Notizen von Vorträgen meist nicht nur nicht hilfreich sondern vor allem auch weitgehend unlesbar sind. Sketchnoting ist nun nicht einfach, den Vortrag in Bildchen umzusetzen, sondern, die für einen selbst wichtigsten Punkte aus dem Vortrag zu extrahieren und diese dann in einer sinnvollen Art und Weise sowie mit Struktur zu Papier zu bringen. Das kann den Einsatz von Zeichnungen bedeuten (getreu dem alten Spruch, wonach ein Bild mehr sagt als 1000 Worte), aber man kann Sketchnoting auch rein textuell betreiben.

Das Prinzip hatte ich also verstanden, nur leider haperte es an der Umsetzung. Ich kam recht schnell an die Grenzen meiner Zeichen-Fähigkeiten und fiel dann doch zu oft wieder ins reine Mitschreiben zurück.

    Netze

Spotlight Forum 2016

Parallel zum Internationalen Trickfilm Festival (ITF) finden in Stuttgart auch noch Veranstaltungen aus verwandten Bereichen statt. Eine davon hört auf den Namen Spotlight und bezeichnet sich als "Festival der Bewegtbildkommunikation". Auf Deutsch: Der Werbefilm-Branche.

    Netze

12min.me jetzt auch in Stuttgart

Irgendwie klingt das ja vertraut: Kurze Talks mit einem festen Zeitlimit - da gibt es doch schon viele ähnliche Formate. Ignite etwa oder Pecha Kucha (welches in Stuttgart leider eingeschlafen ist) oder auch TED bzw. TEDx. Aber 12min.me hat tatsächlich nochmal einen etwas anderen Ansatz.

    Netze

Marketing und Sales Day

Am letzten Freitag hat die bwcon einen so genannten "Marketing und Sales Day" im Stuttgarter Literaturhaus veranstaltet. Einem anderen Teilnehmer gegenüber hatte ich, nur halb im Scherz, gesagt: "Ich bin nur zum Lästern hier ..."

    Netze

TED 2016 im Kino

Was TED ist, muss ich an dieser Stelle ja hoffentlich nicht mehr erklären. Die Konferenz ist immer noch eines der Highlights des Jahres - und immer noch sehr elitär und auch sehr teuer. Mit den unabhängig, aber unter Lizenz, organisierten Ablegern TEDx (auch in Stuttgart) gibt es schon seit Jahren so etwas wie eine Community und als weiteren Schritt, mehr Menschen am TED-Phänomen teilhaben zu lassen, gab es dieses Jahr eine ganz neue Premiere: Die Übertragung eines Teils der Konferenz in Kinos.