Die folgenden Kommentare geben Meinungen von Lesern wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der Betreiber dieser Site. Die Betreiber behalten sich die Löschung von Kommentaren vor.
Pecha Kucha vielleicht?
Autor: Dirk am Freitag, 28. September 2007, 22:46 Uhr

Passend dazu gerade bei Presentation Zen gepostet: Pecha Kucha and the art of liberating constraints - Vorträge mit knallharten Zeitbeschränkungen (maximal 20 Folien, maximal 20 Sekunden pro Folie - mit automatischem Wechsel, so dass es keine Möglichkeit zur Verzögerung gibt).

So etwas in der Art könnte man auch mal probieren.