Musik

Becky Lee and Drunkfoot im Goldmark's

Ich hatte mal wieder eine Eintrittskarte gewonnen (Danke, Lift). Die Beschreibung von dem, was Becky Lee macht klang interessant und die Klangproben von eMusic bestätigten das, also habe ich teilgenommen - und Glück gehabt.

Auf dem Programm stand zudem noch The Dad Horse Experience, was mich musikalisch aber weniger begeisterte.

    Musik

Youn Sun Nah in Singen

Was Ortsnamen angeht ist Singen (gemeint ist hier Singen, Hohentwiel) ja geradezu prädestiniert für Konzerte. Meine Motivation war aber lediglich, Youn Sun Nah noch einmal live zu sehen, und Singen ist eben noch einigermaßen einfach zu erreichen und vom Termin her passte es auch.

    Musik

Emily Barker im Keller Klub

Emily Barker hatte ich, wie so viele andere Musiker auch, bei eMusic entdeckt. Ansonsten weiß ich aber recht wenig über sie, so dass ich sie zuerst auch in Großbritannien verortet hatte - sie ist allerdings in Australien geboren. Musikalisch passt sie aber doch ganz gut in die kleine Reihe von Konzerten, die sich zuletzt zufällig ergeben hatte: Zuerst Seth Lakeman, dann Kate Rusby und nun eben Emily Barker. Nicht ganz korrektes Oberthema: British Folk.

    Musik

Kate Rusby in Milton Keynes

Wieviel mir die Musik von Kate Rusby bedeutet, hatte ich ja schon beim letzten Mal erklärt. Und so hatte ich natürlich den Wunsch, sie noch einmal live zu sehen. Da sie auch weiterhin fast ausschließlich in Großbritannien auftritt, musste ich ihr eben mal wieder entgegen kommen.

    Musik

Seth Lakeman im clubCANN

Seth Lakeman ist mir erstmals aufgefallen, als er im Vorprogramm von Clannad spielte. Mittlerweile hatte ich mir noch das Album Kitty Jay zugelegt und als ich dann sah, dass er (wieder) nach Stuttgart kommt, dachte ich mir, ich sollte mir doch mal ein ganzes Konzert mit ihm ansehen.