Alltag

SF: Düsseldorf?

Tag 8: Düsseldorf stand ja irgendwie nicht auf dem Reiseplan. Und doch ist es jetzt 19:00 Uhr Ortszeit und ich sitze im Abflugbereich des Flughafens Düsseldorf und warte auf einen Lufthansa-Flug, der mich dann endlich nach Stuttgart bringen soll.

Und das kam so:

    Alltag

Schwäbische Kehrwoche

Hier ist gerade eine Kehrmaschine durch die Straße gefahren. Angesichts der zugeparkten Bürgersteige ein zum Scheitern verurteiltes Unterfangen, sollte man meinen. Aber nein, das Ding hatte eine Art Staubsauger - das Kehrfahrzeug fährt in der Straßenmitte und ein Arbeiter schleift den Staubsauger vom Bürgersteig aus zwischen den Autos durch. Gute Idee, aber schlecht gemacht: Ich kann von hier aus deutlich drei Zigarettenkippen sehen, die immer noch zwischen den beiden Autos auf der Straßenseite gegenüber liegen ...

    Alltag

Nackt

Mit einem iPod ist es wie mit einem Paar Hosen: Streng genommen braucht man beides nicht für den Weg zur Arbeit. Trotzdem kann man sich des Gefühls nicht erwehren, dass etwas wichtiges fehlt ...

Nein, mein iPod erfreut sich bester Gesundheit, danke der Nachfrage. Nicht auch zuletzt wegen der heldenhaften Operation von vor ein paar Monaten, während der ich ihm einen neuen Akku implantiert habe. Womit er nun trotz seines hohen Alters von viereinhalb Jahren immer noch eine gute Figur macht.

Vielmehr haben meine Ohrstöpsel den Geist aufgegeben. Wieder einmal.

    Alltag

Pre-Frühling

Wie hieß doch gleich die Jahreszeit, die nach dem Herbst kommt?

Bäume vor blauem Himmel

Ach ja: Frühling.

    Alltag

Ding Dong!

Ding Dong!

Ja, hallo?

Grüß Gott, Herr Dirk, ...

(Okay, das Klingelschild ist schlecht zu lesen, aber was der Vor- und was der Nachname ist, sollte sich ja schon noch identifizieren lassen.)

..., bla, bla, würde mich gerne kurz mit Ihnen über die Bibel unterhalten.

(nonverbale Unmutsäußerung)

Sind Sie an dem Thema nicht interessiert?

Nein, wirklich nicht. (Klack)