Musik

Yo La Tengo in Paris

(Mit etwas Verspätung - das Konzert fand schon am Freitag statt)

Zwei Mal innerhalb einer Woche mal eben so nach Paris fahren? Der TGV macht's möglich. Eine Woche nach dem alljährlichen Treffen von Präsentations-Experten (das ich noch gar nicht verbloggt habe), stand dieses Mal aber ein Konzert auf dem Plan.

    Unsortiert

Magic Trackpad 2

Ja, ich bin ein Spielkind. Denn eigentlich gibt es keinen Grund für mich, Apples neues Magic Trackpad 2 gleich zu kaufen. Aber ich mag Trackpads und benutze schon sehr lange das Vorgängermodell an diversen Macs und habe schon seit Jahren nicht mehr ernsthaft eine Maus benutzt (außer mal kurz an Computern anderer Leute).

Und ja, beim Preis habe ich auch nochmal kurz gestutzt. 149 Euro sind schon eine Hausnummer für ein Gerät, das man eigentlich nicht braucht.

    Netze

Mein erster selbst-geflashter Freifunk-Router

Ich betreibe in meiner Ecke von Feuerbach schon länger einen einsamen Freifunk-Knoten. Diesen hatte ich mir damals noch einrichten lassen, so dass ich ihn zuhause nur noch anschließen und in eine Ecke stellen musste.

Zeitweise hatte ich regelmäßig 2-3 Clients, die sich mit diesem Knoten verbunden hatten (das kann man auf der Freifunk-Karte sehen - mehr weiß ich über die verbundenen Geräte aber auch nicht). Zuletzt haben sie die Probleme meines Kabelnetz-Betreibers (welcher wird das wohl sein?) aber scheinbar wieder vertrieben.

Trotzdem habe ich beschlossen, meinen Einsatz für freies WLAN zu verdoppeln und habe mir einen zweiten Router angeschafft und aufgestellt - dieses Mal ganz alleine. Und es war wirklich sehr einfach!

    Musik

Black Swift in der Hotel-Lobby

2015 ist offenbar das Jahr, in dem ich meinen Konzert-Begriff erweitern muss. Nach meinem ersten Wohnzimmer-Konzert stand nun das erste Konzert in einer Hotel-Lobby an.

    Musik

Beirut in Paris

(Mit etwas Verspätung - das Konzert fand schon am Dienstag statt)

Beirut habe ich zuletzt 2007 gesehen - in San Francisco. Damals waren sie rückblickend gesehen, auf so etwas wie dem Höhepunkt ihrer noch jungen Karriere: Das zweite Album The Flying Club Cup war gerade erschienen und knüpfte sehr schön an das erfolgreiche Debut The Gulag Orkestar an. Danach wurde es etwas ruhiger um die Band, was aber nicht heißt, dass sie all die Jahre untätig waren.

Mit der Veröffentlichung des mittlerweile fünften Albums No No No kamen Beirut auch mal wieder auf Tournee nach Europa. In Deutschland war allerdings nur ein Konzert angesetzt - in Berlin. Da war mir Paris dann einfach näher.